Gigabit

04.12.2018 von Anna Lottner

Glasfaserausbau: Highspeed-Internet für Unternehmen in Offenbach

1&1 Versatel investiert in den Ausbau seiner Glasfaser-Infrastruktur in Offenbach-Lauterborn. Unternehmen im Gewerbegebiet Sprendlinger Landstraße können sich schon bald über Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s freuen – das ist über 1.000-mal schneller als DSL.

Weiterlesen

04.12.2018 von Anna Lottner

Glasfaserausbau: 1&1 Versatel plant schnelles Internet für die Hamburger City

Unternehmen in der Hamburger Innenstadt können künftig in den Genuss von Hochgeschwindigkeits-Internet kommen: 1&1 Versatel investiert in den Ausbau seiner Glasfaser-Infrastruktur im Gewerbegebiet Neuer Wall.

Weiterlesen

04.12.2018 von Anna Lottner

Gigabit-Geschwindigkeiten für Berliner Unternehmen

Unternehmen in Berlin-Mitte, Tempelhof, Zehlendorf und Lichtenrade können künftig in den Genuss von Hochgeschwindigkeits-Internet kommen: 1&1 Versatel bietet mit neuen attraktiven Produkten Zugang zu seiner Glasfaser-Infrastruktur. Die moderne Technologie ermöglicht Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s – das ist über 1.000-mal schneller als DSL.

Weiterlesen

03.12.2018 von Anna Lottner

Glasfaser: Gigabit-Geschwindigkeiten für das Münchener Umland

Garantierte Bandbreite und Hochgeschwindigkeits-Internet: Unternehmen in Ottobrunn, Taufkirchen und Haar können sich schon bald über Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s freuen, denn 1&1 Versatel bietet ihnen Zugang zu seiner Glasfaser-Infrastruktur.

Weiterlesen

03.12.2018 von Anna Lottner

Glasfaser: Highspeed-Internet in Dortmund und Essen

Im Ruhrgebiet wird der Turbo gezündet: Unternehmen in Dortmunder und Essener Gewerbegebieten können sich schon bald über Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s freuen, denn 1&1 Versatel bietet ihnen Zugang zu seiner Glasfaser-Infrastruktur.

Weiterlesen

11.10.2018 von Anna Lottner

Glasfaser: Mit Gigabit-Geschwindigkeiten zum Unternehmenserfolg

Glasfaser gilt allgemein als die Technologie der Zukunft: Doch was macht eigentlich ihren Vorteil aus? In dem Video „Zugang zum schnellen Internet im Vergleich“ veranschaulicht der 1&1 Versatel Produktexperte Marc Gebhardt, was die Unterschiede zwischen Glasfaser-, Kupfer- und Koaxialanbindungen sind und warum an Glasfaser kein Weg vorbeiführt.

Weiterlesen

17.07.2018 von Klaus Kremer

Arnsberg und Erwitte surfen bald mit Highspeed-Geschwindigkeiten

Highspeed-Internet in Sicht: Unternehmen in Arnsberg und Erwitte können künftig in den Genuss von Hochgeschwindigkeits-Internet kommen. In beiden nordrhein-westfälischen Städten investiert 1&1 Versatel in ausgewählten Gewerbegebieten in den Ausbau seiner Glasfaser-Infrastruktur. Bei einer fristgerechten Anmeldung entstehen keine Baukosten.

Weiterlesen

03.07.2018 von Anna Lottner

1&1 Versatel bei Fachkongress Baden-Württemberg 4.0

Heute findet in Stuttgart der Fachkongress Baden-Württemberg 4.0 statt. 1&1 Versatel unterstützt den Kongress als Kooperationspartner und wird vor Ort dabei sein: Stefan Kondmann, Vertriebsleiter Bund und Länder bei 1&1 Versatel, wurde als Experte eingeladen, einen Impulsvortrag zum Thema „Smarte Digitalisierung in Gemeinden und Regionen“ zu halten. Kondmann wird im Rahmen seines Vortrags über kommunale Netze und die Bedeutung einer flächendeckenden Glasfaserinfrastruktur für die Bundesländer sprechen. Einen besonderen Fokus wird er dabei auf das Thema Sicherheit legen.

Weiterlesen

26.06.2018 von Klaus Kremer

Highspeed-Internet für Gewerbegebiete in Tuttlingen, Remseck und Radevormwald

Garantierte Bandbreite und Hochgeschwindigkeits-Internet: Unternehmen, die künftig in diesen Genuss kommen wollen, haben in Tuttlingen, Remseck am Neckar und Radevormwald gute Karten. In allen drei Städten investiert 1&1 Versatel in ausgewählten Gewerbegebieten in den Ausbau seiner Glasfaser-Infrastruktur. Für die ansässigen Firmen bedeutet dies Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s – das ist über 1.000-mal schneller als DSL.

Weiterlesen

18.06.2018 von Anna Lottner

Vier Fragen an Stefan Kondmann: Gigabit-Geschwindigkeiten für eine moderne Verwaltung

Der digitale Wandel ist im vollen Gange – auch im öffentlichen Sektor. Neue Technologien und Systeme wie beispielsweise die eAkte, eRechnung oder digitales Dokumentenmanagement sorgen für einen direkten Mehrbedarf an Flexibilität und Bandbreite für Verwaltungsnetz-Anbindungen. Zukünftig werden nur noch echte Glasfaseranschlüsse bis ins Gebäude den steigenden Bandbreitenbedarf im öffentlichen Sektor decken können. Doch der Zugang zu hochperformanter Glasfaser ist in Deutschland noch lange keine Selbstverständlichkeit: Mit einer Glasfaserabdeckung von gerade einmal rund sieben Prozent ist Deutschland derzeit weit von einer flächendeckenden Glasfaserinfrastruktur entfernt. Höchste Zeit hier aktiv zu werden, sagt Stefan Kondmann, Vertriebsleiter Bund und Länder bei 1&1 Versatel. Was auf dem Weg in eine moderne Verwaltung in den nächsten Jahren noch passieren muss und wie 1&1 Versatel die Kommunen beim Glasfaserausbau unterstützt, erklärt Stefan Kondmann im Gespräch.

Weiterlesen

Seiten