Glasfaser

11.02.2016 von Ronny Juch

Versatel treibt Glasfaserausbau bundesweit voran

Seit 2015 erschließt Versatel systematisch Gewerbegebiete im gesamten Bundesgebiet und leistet so einen wichtigen Beitrag zum flächendeckenden Glasfaserausbau für den deutschen Mittelstand. In verschiedenen Städten sollen 2016 Gewerbegebiete an das Versatel-Glasfasernetz angeschlossen und damit mit Bandbreiten von mehr als 100.000 Mbit/s versorgt werden – das ist bis zu 1000-facher VDSL-Speed. Versatel verlegt dabei 100 Prozent echte Glasfaser bis zum Kunden – keine kupferbasierten VDSL- oder Koaxial-Kabel. Dies ermöglicht dauerhaft garantierte Bandbreiten mit frei wählbarer Geschwindigkeit sowie gleichschnelles Up- und Downloaden von Daten.

Weiterlesen

26.11.2015 von Anna Lottner

Glasfaserausbau: schnelles Internet für Kiel und Saarbrücken

Seit einigen Monaten erschließt Versatel systematisch ausgewählte Pilot-Gewerbegebiete in ganz Deutschland - Vorbereitung für den breiteren Roll-out 2016. Nachdem sich in Oberhausen, Essen, Stuttgart und Berlin bereits zahlreiche Unternehmen für den Anschluss an das Versatel-Glasfasernetz und damit für Bandbreiten von bis zu 100 Gbit/s entschieden haben, geht die Initiative Ende November in Kiel und Saarbrücken in die nächste Runde.

Weiterlesen

02.10.2015 von Ronny Juch

Oberhausen: Glasfaserausbau ist gestartet

Mehr Geschwindigkeit: Im Rahmen einer Glasfaseroffensive erschließt Versatel 2015 ausgewählte Pilot-Gewerbegebiete in ganz Deutschland - Vorbereitung für einen breiteren Roll-out im kommenden Jahr. In Oberhausen hat der Glasfaserausbau nun begonnen. Letzte Woche gaben Vertreter von Versatel, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung Oberhausen im Gewerbegebiet Max-Planck-Ring mit einem ersten Spatenstich das Startsignal für den Baubeginn.

Weiterlesen

08.10.2014 von Klaus Kremer

Schwarz auf Weiß: Mittelstand braucht mehr Power

Politiker reden von der "Digitalen Agenda" und von der Notwendigkeit des Breitbandausbaus. Aber sieht so die Wirklichkeit aus? Im Auftrag des Landes Baden-Württemberg hat sich nun eine Studie mit den tatsächlichen Anforderungen des deutschen Mittelstandes beschäftigt. Mehr als 50% der Unternehmen sind unzufrieden mit der verfügbaren Bandbreite. 65% der Unternehmen in Gewerbegebieten spüren sogar bereits Produktivitätsverluste durch eine langsame Internetverbindung.

Weiterlesen

07.10.2014 von Klaus Kremer

Die Versatel-Glasfaserkampagne: Erfolg braucht Geschwindigkeit

Steigende Datenvolumen, IT-Outsourcing in Rechenzentren, mobile und verteilte Arbeitsplätze, Vernetzung zwischen Standorten und zu Zulieferern oder Partnern, aber auch zukünftige cloudbasierte Applikationen. Alle diese modernen Möglichkeiten brauchen vor allem eines: eine leistungsstarke Infrastruktur, die einfach mitwächst! Deswegen ist Bandbreite schon längst eine zentrale Schlüsselressource und damit Standortfaktor. Die beste Lösung: das Glasfasernetz von Versatel! Es ist schnell, sicher und wächst mit Ihren Anforderungen.

Weiterlesen

02.10.2014 von Ina Neuhaus

Versatel bringt Schulen im Bistum Münster ans Netz

Versatel bindet 32 bischöfliche Schulen mit 20.000 Schülern und 4.000 Lehrern an 28 Standorten überall in der Diözese bis Ende 2014 mit jeweils 100 MBit/s an das Glasfasernetz an.

Weiterlesen

02.10.2014 von Ina Neuhaus

NRW auf der Überholspur!

Ende August hat der Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) dem nordrhein-westfälischen Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk, Garrelt Duin sein engagiertes Ausbauprogramm vorgestellt. Bereits in der Vergangenheit stemmten die alternativen Telekommunikationsanbieter einen Großteil der Investitionen für den Ausbau der Breitbandnetze.

„Die BREKO-Unternehmen leisten mit ihrem Glasfaserausbau in Nordrhein-Westfalen einen wichtigen Beitrag für die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts. Glasfaseranschlüsse sind heutzutage Grundvoraussetzung, um innovative Unternehmen in Nordrhein-Westfalen anzusiedeln“, unterstrich BREKO-Vizepräsident und Versatel-CEO Johannes Pruchnow.

Weiterlesen

01.10.2014 von Wolfgang Nüsser

Wir verlängern: Super schnell und super günstig - SDSL - Sommeraktion 10 MBit/s

Geschäftlicher Erfolg hängt heute maßgeblich von einer flexiblen und schnellen Internetverbindung ab. Versatel bietet Ihnen bis zum 31.12.2014 VT internet [sdsl plus] Bandbreiten 9.200 und 11.400 Kbit/s zum Aktionspreis an. Profitieren Sie vom symmetrischen Datentransfer von bis zu 11.400 Kbit/s Up- und Download inklusive Datenflatrate.

Weiterlesen

07.08.2014 von Klaus Kremer

Verbesserte Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau

„Die Herausforderungen einer flächendeckenden Breitbanderschließung können nicht von einem Unternehmen alleine, sondern nur in einer gemeinsamen Anstrengung der Marktakteure gestemmt werden.“ So äußert sich Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur in einer jüngst veröffentlichten Pressemitteilung der BNetzA. Weiter heißt es: „Mit der heutigen Entscheidung verfolgen wir unsere Linie, die regulatorischen Rahmenbedingungen für den Breitbandausbau fortzuentwickeln und zu verbessern, konsequent fort.“ Worum geht es? Die Bundesnetzagentur hatte entschieden, dass die alternativen Anbieter künftig bessere Zugangsmöglichkeiten zur sog. „letzten Meile“ der Telekom erhalten sollen, um den Breitbandausbau weiter voran treiben zu können. Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur wird in Deutschland einer der wesentlichsten Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg insbesondere mittelständischer Unternehmen in den kommenden Jahren sein. So soll Studien zufolge schon eine 10-prozentige Steigerung der Breitbandversorgung eine jährliche Steigerung des Bruttoinlandsprodukts bis zu 1,5 Prozent bewirken.

Weiterlesen

15.10.2013 von Ina Neuhaus

Versatel etabliert sich als TK-Partner des Freistaats Thüringen

Versatel hat sämtliche Sprachanschlüsse der Landesverwaltung des Freistaates Thüringen übernommen. Damit zeichnet sich der bundesweit tätige TK-Anbieter sowohl für die zentrale Internetanbindung als auch für die Bereitstellung der Festnetztelefonie des Landes verantwortlich. Für den letztgenannten Auftrag setzt das Unternehmen eine innovative IP-basierte Technologie ein.

Weiterlesen

Seiten