• Blogbeitrag von 1&1 Versatel

    Rund um die Telekommunikation

    1&1 Versatel News-Blog

    Jetzt lesen

    Rund um die Telekommunikation

    1&1 Versatel News-Blog

    Jetzt lesen

    Rund um die Telekommunikation

    1&1 Versatel News-Blog

    Jetzt lesen

18.05.2021 von Christian Kläsener

Neue Wholesale-Kooperation von 1&1 Versatel und inexio / Deutsche Glasfaser Business gestartet

Die Verfügbarkeit von hochleistungsfähigen Telekommunikationsinfrastrukturen ist ein zunehmend entscheidender Standortfaktor für Unternehmen. Das gilt gerade in ländlichen Regionen – dort, wo der deutsche Mittelstand zuhause ist. Um die Digitalisierung in diesen Regionen bundesweit zu beschleunigen, sind 1&1 Versatel und inexio / Deutsche Glasfaser Business nun eine Wholesale-Kooperation eingegangen. In den Netzgebieten von Deutsche Glasfaser sind ab sofort für 1&1 Versatel-Kunden B2B-Leistungen auf Glasfaserbasis – unter anderem Rechenzentrumsanbindungen und Cloud-Services – verfügbar.

„Deutsche Glasfaser und 1&1 Versatel sind zwei etablierte Netzbetreiber, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Den digitalen Wandel gerade auch der Wirtschaft in Deutschland voranzutreiben. Wir freuen uns, mit der neuen Kooperation einen Beitrag zu einem sinnvollen Netzausbau zu leisten. So funktioniert die Digitalisierung unserer Wirtschaft effizient und ressourcenschonend“, sagt Ruben Queimano Alonso, CCO von Deutsche Glasfaser. inexio / Deutsche Glasfaser Business bietet zukunftssichere Glasfaser-Direktanschlüsse ins Gebäude sowie optimierte Internetdienstleistungen für kommunale Liegenschaften und Unternehmen jeglicher Größe an.

Innovative Produkte und Gigabit-Bandbreiten für mehr als 12.000 Unternehmen

Wie Deutsche Glasfaser verfolgt auch 1&1 Versatel seit Jahren eine FTTH-Strategie – mit dem Ziel, die Glasfaser direkt bis zum Kunden zu bringen. Durch die Kooperation vergrößert 1&1 Versatel sein Gigabit-Angebot im ländlichen Raum und wird auf der Infrastruktur von Deutsche Glasfaser mehr als 12.000 Unternehmen mit innovativen Produkten und Gigabit-Bandbreiten ausstatten können.

„Als Netzbetreiber müssen wir dafür sorgen, dass wirklich alle Unternehmen Glasfaser-Anschlüsse erhalten – ganz besonders in Gewerbegebieten. Gerade in ländlichen Gegenden funktioniert der Ausbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes allerdings nur über Partnerschaften. Mit der Kooperation gehen wir einen wichtigen Schritt in der Erschließung solcher Regionen“, erläutert Dr. Sören Trebst, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel. Es müssten jedoch alle Anbieter den Glasfaser-Ausbau im Schulterschluss vorantreiben: „Gigabit geht nur gemeinsam. Kooperationen, Open-Access-Plattformen und andere Formen der Zusammenarbeit müssen gestärkt und gefördert werden. Nur, wenn wir als Branche Synergien nutzen, vernetzt denken und Hand in Hand zusammenarbeiten, werden wir erfolgreich sein.“

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Kostenlose Business Hotline
0800 8040200