Erfolgsstory

16.01.2020 von Nina Kluge

Hotel 4.0: Mit Glasfaser in die digitale Zukunft

Von digitalen Buchungs- und Reservierungssystemen über smarte Hotelzimmerlösungen bis hin zum Gäste-WLAN: Die Digitalisierung erhält Einzug ins Hotel- und Gastgewerbe und ermöglicht nicht nur einen steigenden Komfort und eine größere Flexibilität für die Gäste, sondern für Hoteliers auch das Potenzial zur Effizienzsteigerung und Kostenreduktion. Um die sich bietenden Chancen nutzen zu können, braucht es aber eine hochleistungsfähige Telekommunikationsinfrastruktur. Gerade hier haben viele Hotels jedoch Nachholbedarf. Mit einer über Glasfaser realisierten Kommunikationslösung von 1&1 Versatel gelingt der Sprung ins Gigabit-Zeitalter.

Weiterlesen

07.01.2020 von Nina Kluge

Digitalisierung in der Lebensmittelbranche: Die Weichen für die Zukunft jetzt stellen

Die Lebensmittelbranche befindet sich im Wandel: Die Verbraucheranforderungen steigen. Der Trend geht hin zu einer gesunden Ernährung sowie fair und ökologisch produzierten Lebensmitteln. Gleichzeitig erhält die Digitalisierung zunehmend Einzug in die Branche. Über alle Stufen der Wertschöpfungskette hinweg bergen neue Technologien und digitale Innovation zum einen enormes Potenzial und ermöglichen neue Geschäftsmodelle, zum anderen stellen sie die Marktteilnehmer aber auch vor Herausforderungen. Mit zunehmender Bedeutung des Onlinehandels drängen zudem neue Anbieter in den Markt und erhöhen den internationalen Wettbewerbsdruck. So bietet beispielsweise der Onlineversandhändler Amazon seinen Kunden mittlerweile ein vielfältiges Frischesortiment an. Die stark von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägte deutsche Lebensmittelbranche muss hierauf die passenden Antworten finden.
Weiterlesen

02.10.2014 von Ina Neuhaus

Versatel bringt Schulen im Bistum Münster ans Netz

Versatel bindet 32 bischöfliche Schulen mit 20.000 Schülern und 4.000 Lehrern an 28 Standorten überall in der Diözese bis Ende 2014 mit jeweils 100 MBit/s an das Glasfasernetz an.

Weiterlesen

14.04.2014 von Ina Neuhaus

Die Fiducia IT AG vertraut Versatel

Versatel und die Fiducia IT AG, IT-Dienstleister für rund 700 der 1.100 deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, haben eine umfangreiche Zusammenarbeit vereinbart. Wir werden in den kommenden fünf Jahren schrittweise mehr als 4.000 Fiducia-Kundenstandorte an das Versatel MPLS-Netz anbinden. Darüber hinaus werden die beiden Fiducia Rechenzentren in Karlsruhe mit einer Ausgangskapazität von 2 x 1 Gigabit pro Sekunde über das skalierbare und hochverfügbare Glasfasernetz der Versatel angebunden.

Weiterlesen

15.10.2013 von Ina Neuhaus

Versatel etabliert sich als TK-Partner des Freistaats Thüringen

Versatel hat sämtliche Sprachanschlüsse der Landesverwaltung des Freistaates Thüringen übernommen. Damit zeichnet sich der bundesweit tätige TK-Anbieter sowohl für die zentrale Internetanbindung als auch für die Bereitstellung der Festnetztelefonie des Landes verantwortlich. Für den letztgenannten Auftrag setzt das Unternehmen eine innovative IP-basierte Technologie ein.

Weiterlesen

08.10.2013 von Ina Neuhaus

Versatel stellt VPN-Dienste für Schwäbisch Media zur Verfügung

Der bundesweit aktive Vernetzungsspezialist Versatel leistet digitale Umzugshilfe für das Medienhaus Schwäbisch Media mit Sitz in Ravensburg. Für die neue Verlagszentrale in der 'Spielestadt' hat der Festnetzbetreiber eine extrem ausfallsichere Internetverbindung eingerichtet.
Bereits seit 2008 betreibt Versatel für Schwäbisch Media ein überregionales Firmennetz mit 34 Außenstellen, das u.a. die 22 Lokalredaktionen der Schwäbischen Zeitung mit der Verlagszentrale, die sich ursprünglich in Leutkirch im Allgäu befand, sowie weitere Standorte rund um Ravensburg verbindet. Anfang 2013 erfolgte dann der Umzug ins neue Hauptquartier, was im Hinblick auf die genutzten Kommunikationsdienste eine Neujustierung des VPN erforderlich machte.

Weiterlesen

28.08.2013 von Ina Neuhaus

Versatel richtet Firmennetz für Südwest Presse ein

Für eine bedarfsgerechte und zuverlässige Kommunikationslösung in der Zentrale der Südwest Presse richtet Versatel ein leistungsstarkes Firmennetz auf Basis einer umfassenden VPN-Plattform ein. Die Festverbindung hat höchsten Sicherheitsstandard. Ihre Geschwindigkeit liegt zwischen 2 Mbit/s und 1 Gbit/s.

Weiterlesen

13.08.2013 von Sandra Waglerova

Breitband-Infrastrukturen beschleunigen den Einsatz von eHealth-Anwendungen

Im europäischen Vergleich ist Deutschland derzeit in vielen Bereichen führend. Beim Einsatz von Telemedizin bewegt sich Deutschland jedoch aktuellen Studien zufolge lediglich im Mittelfeld. Dabei könnten eHealth-Anwendungen, wie zum Beispiel Telemonitoring, dazu beitragen, u.a. die medizinischen Folgen des demografischen Wandels unserer Gesellschaft besser zu bewältigen. Versatel unterstützt seit vielen Jahren die Akteure im Gesundheitswesen durch die Bereitstellung von breitbandigen Infrastrukturen und intelligenten Vernetzungslösungen. Jüngstes Beispiel: Das Medizinische Versorgungszentrum Prüner Gang, ein ambulantes Zentrum für radiologische Diagnostik und Strahlentherapie in Schleswig-Holstein.

Weiterlesen

06.08.2013 von Ina Neuhaus

Versatel stellt VPN- und Internet-Dienste für die HAGOS eG zur Verfügung

Die in Stuttgart ansässige HAGOS eG, agiert als Einkaufsgemeinschaft für den Kachelofen- und Luftheizungsbau in Deutschland und Österreich. Ein Firmennetz (IP-VPN) von Versatel trägt den spezifischen Kommunikationsbedürfnissen der Genossenschaft Rechnung, vor allem im Hinblick auf die dezentrale Unternehmensstruktur.

Das VPN verbindet die u.a. Unternehmensstandorte in Stuttgart, Bad Salzuflen, Ismaning, Nürnberg, Landsberg bei Halle, Neu-Ulm, Groß-Umstadt, Wittstock, Schleiz sowie in Österreich Mattersburg und Hallwang mit dem Stuttgarter Hauptsitz. Der Auftrag sieht darüber hinaus die Einrichtung einer redundanten Internetanbindung mit maximaler Verfügbarkeit durch knoten- und kantendisjunkte Leitungswege sowie einen direkten Kontakt zum Versatel-Netzüberwachungszentrum (NOC) in Essen vor, was den Informationsaustausch bei technischen Störungen erheblich beschleunigt. Diverse Sprachdienste und Managed Services runden den Lieferumfang des TK-Anbieters ab.

Weiterlesen

30.07.2013 von Jana Wessel

Versatel verbindet mittelständischen Reiseveranstalter

Der aktuelle Versatel-Kunde zeigt, dass ein Reiseveranstalter mit attraktiven und maßgeschneiderten Angeboten in diesem umkämpften Markt erfolgreich sein kann - und dies seit mehr als 100 Jahren.

Das in Witten, NRW, ansässige Traditionsunternehmen Hafermann Reisen GmbH & Co. KG bietet eine Vielzahl von Städte- und Musicalreisen, Flusskreuzfahrten, Urlaubsreisen sowie Studienreisen in ganz Europa an. Versatel unterstützt den Tourismus-Dienstleister durch die Bereitstellung verschiedener Kommunikationsdienste.

 

Der aktuelle Vertrag sieht vor, dass Versatel für die einzelnen Hafermann-Standorte Sprachanschlüsse auf Basis des Tarifs VT voice flexible mit ADSL-Internetanbindung, einen PMX-Anschluss sowie eine breitbandige Festverbindung für den Hauptsitz, Servicerufnummern einschließlich aktualisiertem Routing sowie Mobilfunkdienste zur Verfügung stellt.

Weiterlesen

Seiten